Spielzeiten 2017

Seit Mai 2017 kann sich jeder aus dem umgestalteten Zigarettenautomaten in der Eichwalder Bahnhofstraße für wenig Geld eine Schachtel Kunst ziehen. Die Aufstellung des Kunstomaten wurde durch eine Anschubfinanzierung der Kulturstiftung des Bundes ermöglicht und von der Gemeinde Eichwalde unterstützt.

In der dritten Spielzeit (ab Dezember 2017) sind mit dabei: Sabine Albrecht (Berlin/Keramik), Frank von Feilitzsch (Schulzendorf/Aquarell, Zeichnung), Dagmar Hintzmann (Berlin/Grafik) und Heidrun Zöllner (Kamsdorf/Malerei). Und die Kunstgewerbeobjekte der letzten Spielzeit von der Eichwalder Holzmanufaktur und der Buchbinderei füllen wegen des großen Zuspruchs weiterhin einen Schacht.

 

 

 

 

 

 

Die zweite Spielziet 2017 begann im August. Diesmal sind kleine Werke regionaler Kunsthandwerker zu erstehen: mit dabei sind die Buchbinderei Kepp & Ewert, die Eichwalder Holzmanufaktur sowie die Fashionschool Widau.

 

 

 

 

 

 

Die erste Spielzeit 2017 war ein unerwartet großer Erfolg. Alle Werke der teilnehmenden Künstler Günther Böhme, Sabine Fiedler, Ingrun Junker und Ute Weckend fanden einen neuen Besitzer.

1-2017-alle-IMG_0849

Comments are closed.