Lesung: Bruno Blume liest aus seinen Neufassungen der Tragödien von Shakespeare

Sonntag, 23. April 2017
17:00
  • Sonntag, 23.04.17
  • für Jugendliche und Erwachsene
  • Veranstaltungsort: Alte Feuerwache
  • Eintritt: 5 €
  • 17 Uhr

William Shakespeare hat eine Welt des Untergangs auf die Bühne gebracht: Egoismus, Gier, Karrieresucht und Machtstreben zählten zu seiner Zeit mehr als Familie, sozialer Zusammenhalt und Nächstenliebe. Auch 400 Jahre nach Shakespeares Tod sind diese Probleme aktuell.

Bruno Blume, Schweizer Autor, Theaterregisseur und Verleger, hat fünf späte Dramen Shakespeares in Prosaform neu verfasst. Dabei interpretiert er die Tragödien aus der Sicht der weiblichen Rollenbilder, was ein spannender Perspektivwechsel ist. Der Inhalt, die Figuren und Themen, der Biss und der Witz Shakespeare bleiben in den Neufassungen erhalten.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.